Wie finden Sie die Arbeitskräfte?

Wir verfügen über das breite Partnernetz in vielen russisch sprechenden Regionen, die für uns die passenden Spezialisten finden.

Wer ist gesucht?

Positivliste

Wie ist der Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt geregelt?

Arbeitskräfte, die nicht aus Europa kommen, brauchen

  • ein Visum oder
  • eine Aufenthaltserlaubnis.

Das Visum oder der Aufenthaltstitel muss eine Beschäftigung erlauben.

Kann der Arbeitgeber die Zulassung zum Arbeitsmarkt beschleunigen?

Die Bundesagentur für Arbeit muss einem Aufenthaltstitel, der die Beschäftigung erlaubt, grundsätzlich zustimmen. Sie als Arbeitgeber können das Verfahren aber beschleunigen: Nutzen Sie das Vorabzustimmungsverfahren. Hierbei können Sie die Voraussetzungen prüfen lassen, bevor Sie das Visum beantragen. Dazu benötigt die Bundesagentur für Arbeit

Weitere Informationen hierzu enthält das Merkblatt Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland.

Wo gibt es allgemeine Informationen zur Beschäftigung ausländischer Fachkräfte in Deutschland?

Umfassende Informationen zur qualifizierten Beschäftigung ausländischer Fachkräfte in Deutschland finden Sie auf Make it in Germany sowie auf dem EURES-Portal (European Employment Services).

Themen, die dort erläutert werden, sind zum Beispiel die Anerkennung von Abschlüssen, Beschäftigungschancen oder die Meldung zur Sozialversicherung.

Menü schließen